Welotec SMART EMS – Einfaches Rollout und Management von Massengeräten

Der Rollout und das Management einer großen Anzahl verteilter Geräte stellt für viele Anwender eine große Herausforderung dar. Die Konfiguration und Implementierung von Massengeräten ist mit einem hohen Aufwand hinsichtlich Koordination von Personal und Systemwartung verbunden. Gleichzeitig besteht neben den hohen Anforderungen an die IT-Sicherheit ein wachsender Bedarf nach Analysen und Datenerfassung.

 

Welotec SMART EMS – Easy rollout and management of mass devices

Mit Welotec Smart EMS bieten wir unseren Kunden ein unkompliziertes Rollout- und Managementsystem für Welotec Massengeräte wie Welotec 4G LTE-Router. Die Vorteile unserer Lösung auf einen Blick:

 

Easy Setup and Handling

Effizienz und Kostenoptimierung

Nutzer profitieren von einem Ansatz der Fernwartung und -management, welcher Reise- und Arbeitszeit reduziert. Das zentrale System verringert ebenfalls den Koordinationsaufwand für IT und OT. Eine automatisierte Bereitstellung  von Geräten über „Zero-Touch-Provisioning“ verringert den Personalaufwand einer Anbindung vor Ort. Dadurch wird ein schneller Rollout ermöglicht.

Smart EMS Handling

Handhabung und Nutzerfreundlichkeit

Welotec SMART EMS verfolgt einen Template-Ansatz, der die automatisierte Bereitstellung von Firmware- oder Gerätekonfigurationen ermöglicht. Es kann über API nahtlos in Anwendungen von Drittanbietern integriert werden (z. B. ERP, Cloud oder Monitoring). Darüber hinaus bietet es eine benutzerfreundliche Web-Oberfläche mit individuellen Einstellungs- und Gestaltungsmöglichkeiten (z. B. Branding oder Designoptionen).

Data Generation

Diagnosen und Entscheidungen 

Anwender sind in der Lage, Diagnosedaten für eine bessere und schnellere Entscheidungsfindung hinsichtlich der Gerätewartung und Konnektivität zu sammeln. Welotec SMART EMS ermöglicht auch eine einfache Datenvisualisierung jedes Gerätes weltweit und eine On-Demand-Diagnose für ein effizientes Flottenmanagement oder bei kurzfristigen Anpassungen. Die erzeugten Daten können direkt in Drittsysteme zur Weiterverarbeitung (z.B. Big Data Analysis) übertragen werden.

 

IT-Security & Connection

Sicher und Verbindung

Als zentrales Managementsystem bietet Welotec SMART EMS einen starken Schutz vor Manipulationen. Dazu gehören eine Zuordnung von Benutzern zu Geräten über eine tag-basierte Autorisierung, eine BSI-konforme End-to-End-Verschlüsselung und die Registrierung von Geräten über definierte Variablen. Selbst im Falle von Sicherheitsverletzungen ist ein schneller Rollout von Firmware-Updates möglich.

Zentrales Management von global verteilten Welotec 4G LTE Routern

Zentrales Management von global verteilten Welotec 4G LTE Routern

 

Welotec 4G LTE Router Management über Templates

Welotec SMART EMS verfolgt einen Template-basierten Ansatz zur Verwaltung von Massengeräten wie Welotec TK 800 und TK500 4G LTE Router. Die Templates enthalten eine Firmware, Start- und eine laufende Konfiguration. Sie können je nach Anwendungsfall oder Projekttyp einzelnen Geräten oder Gruppen zugeordnet werden. Es ist auch möglich, gerätespezifische Variablen innerhalb einer Gruppe zuzuweisen. Häufig verwendete Variablen: IP-Netzwerke, PIN, Router-Name, APN

 

Welotec SMART EMS Template basierte Massenverwaltung von Welotec TK 800 und TK500 4G LTE Routern.

Zuordnung von gerätespezifischen Variablen:

Welotec SMART EMS Template basierte Massenverwaltung von Welotec TK 800 und TK500 4G LTE Routern.

Firmware: 

Eine auf Templates basierende Verwaltung ermöglicht den Einsatz von Remote-Firmware-Updates (Neue Funktionen / Sicherheitsupdates / Fehlerbehebungen) oder eine schrittweise Einführung neuer Versionen. Sie bietet auch die Möglichkeit für schnelle Reaktionen auf Sicherheitsvorfälle und die volle Kontrolle über die installierte Firmware.

Start-Up Config: 

Die jeweilige Konfiguration ist dauerhaft auf dem Gerät gespeichert und auch nach einem Stromausfall verfügbar.

Running Config: 

Die Konfiguration wird nur im Zwischenspeicher gespeichert. Sobald der Router von der Stromversorgung getrennt wird, ist die Konfiguration nicht mehr da. Im Falle eines Diebstahls sind so keine Zertifikate oder sensible Zugangsdaten auf dem Gerät gespeichert.

Sichere Verbindung von Welotec 4G LTE Routern

Die Verbindung wird vom Gerät zum SMART EMS hergestellt:

  • BSI-konforme End-to-End Verschlüsselung
  • Verbindung TLS 1.2 verschlüsselt

Registrierung der Geräte über definierte Variabeln: 

  • Seriennummer des Gerätes
  • IMSI – SIM-basiert -> Die Konfiguration stellt sich nach einem Geräteaustausch von selbst wieder her.

Sichere Verbindung

Zero-Touch-Provisioning: Rollout von Welotec TK800 und TK500 4G LTE Routern

Zero-Touch-Provisioning (ZTP) ermöglicht eine Plug-&-Play-Bereitstellung von Massengeräten, selbst in komplexen Netzwerken. Dies bringt eine Kosten- und Zeitersparnis durch automatisierte Prozesse, geringen Personaleinsatz und administrativen Aufwand. Selbst für die Inbetriebnahme oder Konfiguration vor Ort gibt es keine besonderen Anforderungen hinsichtlich Kenntnisse des Personals. Zusätzlich bietet ZTP ein hohes Sicherheitsniveau durch eine zentral gesteuerte Konfiguration.

Zero-Touch-Provisioning: Rollout von Welotec TK800 and TK500 4G LTE Routern

Passend dazu