LTE MIMO Antennen

MIMO steht für Multiple-Input Multiple-Output, was bedeutet, dass MIMO-Systeme mehr als eine Sendeantenne (Tx) verwenden, um ein Signal auf derselben Frequenz an mehr als eine Empfangsantenne (Rx) zu senden. MIMO ist schon länger aus WLAN-Netzwerken bekannt, in Mobilfunknetzen erhielt die MIMO-Technologie als Standardmerkmal von LTE Einzug.

LTE MIMO Antennen (SISO, SIMO, MISO, MIMO)
LTE MIMO Antennen (SISO, SIMO, MISO, MIMO)

Bei 2x2 MIMO werden von der Basisstation zwei getrennte Datenströme gesendet, welche dann vom Endgerät (z.B. LTE Router) beide aufgenommen werden. Rein theoretisch würde sich dadurch die erzielbare Datenrate verdoppeln, in der Praxis spielen allerdings die Umgebungsbedingungen und Distanz zur Basisstation, sowie die Wellenausbreitung und weitere Faktoren auch eine Rolle. SISO (Single-Input Single-Output), also klassische Funkverbindungen mit je einer Antenne auf Sender- und Empfängerseite erzielen die besten Ergebnisse bei einer Sichtverbindung beider Antennen. Sobald Hindernisse zwischen dieser Verbindung stehen werden die Signale gestreut und abgeleitet. Dadurch erreichen die Signale den Empfänger zu verschiedenen Zeitpunkten, was die Verbindung beeinträchtigt, oder sogar abreißen lässt.
Eine Sichtverbindung ist insbesondere bei Mobilfunknetzen nur sehr schwer zu realisieren und praxisfern. MIMO hingegen macht sich die Streuung der Signale zu Nutze und erreicht durch die verschiedenen Wege der TX Signale und deren zeitversetztes Eintreffen am Endgerät eine bessere Systemkapazität sowie einen besseren Datendurchsatz.

Damit das Endgerät zuordnen kann welcher Datenstrom von welcher Antenne stammt, werden die Sendeantennen um 90° versetzt polarisiert. Durch die versetzte Polarisation soll eine möglichst große Fernfeld-Entkopplung, auch Crossover-Isolation, erreicht werden.

 

LTE MIMO Antennen mit niedrigen PIM-Werten für Distributed Antenna Systems (DAS)
LTE MIMO Antennen

LTE MIMO Indoor Antennen mit niedrigen PIM-Werten für Distributed Antenna Systems (DAS)

LTE Antennen die für den Betrieb in Gebäuden (Flughäfen, Stadien, Bahnhöfe, Messehallen etc.) ausgelegt sind sollten sich durch eine geringe passive Intermodulation (PIM) auszeichnen. PIM Interferenzen können die Empfangsempfindlichkeit einer Funkzelle reduzieren oder sogar blockieren. Das resultiert in geringeren Datendurchsatz und Verbindungsproblemen bei den Endgeräten, wenn diese Endgeräte akkubetrieben sind (z. B. Smartphone) steigt dadurch der Stromverbrauch enorm an. Verteilte Antennensysteme (Distributed Antenna Systems – DAS) sind besonders anfällig für PIM Interferenzen, mit speziell für diese Anwendung entwickelten Antennen mit geringen PIM Werten kann man dieses Problem verringern. Doch auch Antennenkabel, Adapter und Splitter verursachen PIM Interferenzen, besonders durch Korrosion, womit das Problem mit der Zeit immer stärker wird.

PCTEL Indoor LTE MIMO Antenne - PIM160-IPM

Indoor LTE MIMO Richtantenne

DAS-Antenne für geringe PIM Werte

Die PIM160-IPM ist eine dual polarisierte (vertikal/horizontal) LTE MIMO Antenne mit besonders geringen PIM Werten von -160 dBc (@2x 43dBm), für die Wandmontage in Gebäuden. Die Abstrahlcharakteristik ist speziell für Indoor DAS Anwendungen optimiert. Mit den Frequenzbereichen von 698 – 960 MHz und 1710 – 2700 MHz ist die Antenne perfekt für den weltweiten LTE Betrieb vorbereitet. Die Richtcharakteristik ermöglicht eine Verstärkung von 5 dBi im unteren und 8 dBi im oberen Frequenzband. Für die maximale Flexibilität und problemlose Kompatibilität mit allen Carriern sind alle Modelle mit Carrier-spezifischen Anschlussoptionen lieferbar.

Indoor LTE MIMO Rundstrahlantenne

DAS-Antenne für geringe PIM Werte

Die PIM160-ICM ist ebenfalls eine dual polarisierte (vertikal/horizontal) LTE MIMO Antenne mit besonders geringen PIM Werten von -160 dBc (@2x 43dBm). Doch sowohl die Montage als auch die Abstrahlcharakteristik unterscheiden sich von der PIM160-IPM. Als Omnidirektional strahlende Antenne wird eine geringere, aber immer noch hohe Verstärkung von 3,4 dBi im unteren (698 – 960 MHz) und 5,9 dBi im oberen (1710 – 2700 MHz) Frequenzband erzielt. Durch die Montage an der Decke und dem flachen Gehäuse bleibt die Antenne unauffällig.

Indoor LTE MIMO Rundstrahlantenne
  PIM160-IPM PIM160-ICM
Typ Indoor LTE MIMO Richtantenne Indoor LTE MIMO Rundstrahlantenne
Frequenzbereich 698 - 960 / 1710 - 2700 MHz 698 - 960 / 1710 - 2700 MHz
Verstärkung 5 / 8 dBi 3,4 / 5,9 dBi
Montage Wandmontage Deckenmontage
Verfügbare Antennenanschlüsse 4.1-9.5 Mini DIN (f)
4.3-10 (f)
N (f)
4.1-9.5 Mini DIN (f)
4.3-10 (f)
N (f)
Outdoor LTE MIMO Antennen
Outdoor LTE MIMO Antennen

Viele Router und Gateways werden an festen Standorten anstatt in einer ständig mobilen Umgebung eingesetzt. Speziell für diesen Anwendungszweck entwickelte Antennen profitieren von der Möglichkeit die Antennen größer zu bauen, denn bei Ortsfesten Antennen spielt die Größe einer Antenne in der Regel eine untergeordnete Rolle. Das kommt der Trennung der MIMO Signale zu Gute, zusätzlich lassen sich höhere Verstärkungen bei diesen Antennen erzielen. Durchgängig wechselnde Umwelteinflüsse erfordern zudem robustere Materialen und höher IP Schutzklassen, wie z.B. IP67. Die Kombination all dieser Eigenschaften sorgt für eine zuverlässige Leistung Ihrer Router  über einen sehr langen Zeitraum.

LTE MIMO Antennen Outdoor Richtfunk

Outdoor LTE MIMO Richtantenne

Die WAD-GUL2M-8Cxxx-xxxx0 deckt mit 698 - 960 / 1710 - 2700 MHz alle üblichen Frequenzen für LTE ab. Die Richtcharakteristik erlaubt hohe eine Verstärkung von 8,2 dBi im unteren und 8 dBi im oberen Frequenzband. Durch das robuste Gehäuse mit der stabilen Aufnahme zur Mastmontage ist diese LTE-Richtantenne hervorragend für den Außeneinsatz vorbereitet. Das schwere Montagegelenk trotzt auch Sturmböen bis zu 200 km/h. So können Sie sicher sein, dass Sie die Ausrichtung der Antenne nicht nach jedem Sturm wiederholen müssen.
Diese LTE MIMO Richtantenne ist in leicht abgeänderter Version auch mit besonders niedrigen PIM-Werten erhältlich. Die PIM160-OPM bietet sich daher auch für Indoor Anwendungen an.

Outdoor LTE MIMO Rundstrahlantenne

DAS-Antenne für geringe PIM Werte

Die PIM160-OCM ist eine dual polarisierte (vertikal/horizontal) LTE MIMO Antenne mit besonders geringen PIM Werten von -160 dBc (@2x 43dBm). Die Rundstrahlantenne erzielt eine hohe Verstärkung von 3,4 dBi im unteren (698 – 960 MHz) und 5,9 dBi im oberen (1710 – 2700 MHz) Frequenzband erzielt. Durch die Montage an der Decke und dem flachen Gehäuse bleibt die Antenne unauffällig. Das für den Außenbereich optimierte Design und die IP67 Schutzklasse ermöglichen den Betrieb außerhalb von Gebäuden.

LTE MIMO Rundstrahlantenne Outdoor Deckenmontage
  WAD-GUL2M-8Cxxx-xxxx0 PIM160-OPM PIM160-OCM
Typ Outdoor LTE MIMO Richtantenne Indoor LTE MIMO Richtantenne Outdoor LTE MIMO Rundstrahlantenne
Frequenzbereich 698 - 960 / 1710 - 2700 MHz 698 - 960 / 1710 - 2700 MHz 698 - 960 / 1710 - 2700 MHz
Verstärkung 8,2 / 8 dBi 6 / 8 dBi 3,4 / 5,9 dBi
Montage Wandmontage, Mastmontage Deckenmontage Deckenmontage
Verfügbare Antennenanschlüsse N (f) 4.1-9.5 Mini DIN (f)
4.3-10 (f)
N (f)
4.1-9.5 Mini DIN (f)
4.3-10 (f)
N (f)
LTE MIMO Antennen für Flottenmanagement
LTE MIMO Antennen für Flottenmanagement

Verkehrsbetriebe verzeichnen einen steigenden Bedarf an Kommunikationstechnik in Ihren Fahrzeugen. Mehr Sicherheit, Information und Service, sowie eine gesteigerte Effizienz sind die treibenden Faktoren für mehr intelligente Systeme und Kommunikationsgeräte an Board. Um die Systeme mit der Leitstelle zu verbinden, bedarf es speziell optimierter Antennen.
Antennen für Fahrzeuge sollen möglichst kompakt sein, um nicht unnötig viel Luftwiderstand zu produzieren. Das stellt hohe Anforderungen an das Antennendesign, besonders wenn nicht nur LTE Elemente, sondern auch WLAN und GPS Elemente verbaut werden müssen. Denn viele Antennen auf engem Raum können sich gegenseitig negativ beeinflussen.
Des Weiteren muss mit hohen Schutzklassen den widrigen Umgebungsbedingungen Rechnung getragen werden. Zwischen Antenne und Fahrzeugdach sorgt ein umlaufender Dichtungsring für die Einhaltung der IP67 Spezifikation. Alle Antennenkabel sind so angeordnet, dass nur ein Loch gebohrt werden muss und die Kabel mittig hindurch geführt werden können. Mittels eines Klebepads an der Unterseite wird zudem das verdrehen der Antenne verhindert. Alle Antennenkabel sind für den Einsatz in Fahrzeugen nach ECE-R 118 (ISO 14572:2011-10 § 5.21 / UN/ECE-R118:2015-04 § 6.2.6) geprüft. Im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) wie Bus und Bahn sind Prüfungen zum Brennverhalten zwingend erforderlich.

Eine hochwertige Fahrzeugantenne ist im professionellen Einsatz unerlässlich. Denn guter Empfang ist längst nicht überall gegeben, besonders wenn Fahrzeuge in ländlichen Gebieten unterwegs sind, errichen Sie mit guten Antennen eine erheblich bessere Verfügbarkeit Ihres Systems.

LTE MIMO Antennen für Flottenmanagement Fahrzeugantenne

Outdoor LTE MIMO Rundstrahlantenne für Fahrzeuge

Die WAO-GUL2D-2C500-SMAMx ist eine LTE MIMO Rundstahlantenne mit 2,5 dBi Verstärkung. Sie wird fest auf dem Fahrzeugdach verschraubt. Für temporären Einsatz ist eine Variante mit Magnetfuß verfügbar. Diese Antenne entsatmmt einer umfassenden Antennenfamilie, die es auch mit MIMO Wlan und zusätzlicher GPS Einheit gibt. Des Weiteren steht auch eine Variante mit 380 – 450 MHz zur Verfügung die für den Behördenfunk mit TETRA ausgelegt ist.

  WAO-GUL2D-2C500-SMAMx
Typ Outdoor LTE MIMO Rundstrahlantenne für Fahrzeuge
Frequenzbereich 698 - 960 / 1710 - 2700 MHz
Verstärkung 2,5 dBi
Montage Dachmontage (Fahrzeug)
Verfügbare Antennenanschlüsse SMA (m)