Hutschienen PC Arrakis Mk2 für den Schaltschrank

Hutschienen PC - Einsatz im Schaltschrank

Der neue Arrakis MK3

Bei der Entwicklung des neuen Arrakis Mk3 haben wir unser Kundenfeedback ernst genommen und den Vorgänger konsequent weiterentwickelt. Mit stärkerem Prozessor & erweitertem Arbeitsspeicher ist der Mk3 deutlich leistungsstärker geworden. Weitere Schnittstellen sorgen für einfache Integration in verschiedenste Systemumgebungen.

Embedded IPC Arrakis Mk2 mit 4G LTE

Industrie PC mit Dual-Modul LTE

Als führender Hersteller von LTE Routern mit weitreichenden Erfahrung mit Mobilfunk- und Antennentechnik wissen wir worauf es ankommt, wenn wir einen Industrie PC mit LTE bauen.

Der Arrakis LTE Mk3 kann mit zwei LTE Modulen gleichzeitig betrieben werden. Dies ermöglicht es zwei unterschiedliche Provider zu nutzen, wodurch sich eine Steigerung der Verfügbarkeit ergibt. Wenn ein Netzausfall oder eine Störung bei einem Provider auftritt, wechselt der Router mit Hilfe des zweiten Moduls automatisch in ein anderes Netz. Andererseits können auch beide Module mit SIM-Karten des gleichen Providers betrieben werden, womit man sich zeitgleich auf unterschiedlichen Frequenzbändern verbinden kann, ähnlich wie bei Carrier-Aggregation.

Embedded IPC Dual LTE Modul
Passmark Performance

Generationen im Vergleich

Ein stärkerer Prozessor, erweiterter Arbeitsspeicher und eine "Passmark Performance Multithread" (PPM) Verbesserung von rund 20% heben den Mk3 deutlich von seinem Vorgänger ab. Weitere Schnittstellen, wie USB 3.0, HDMI und einem Display Port sorgen für verbesserte Kompatibilität und einfachere Integration weiterer Komponenten. Das Design ist weitgehend gleich geblieben und auch die Maße haben sich nicht verändert. Dadurch kann der Mk3 nahtlos in Ihr System eingebaut werden und auch seinen Vorgänger ersetzen ohne, dass mehr Bauraum geschaffen werden muss.

Wenn Sie jedoch weitere Anforderungen haben sollten, die der Arrakis in der Standardvariante nicht erfüllt, steht unser Beratungsteam Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung und findet eine passende Lösung Ihre Anwendung auf bestem Wege zu realisieren.

Hier die Unterschiede im Detail:

Bezeichnung Arrakis Mk2 Arrakis Mk3
CPU Intel Atom® Processor E3845 Intel Atom® x7-E3950 Processor
Taktfrequenz Max. 1.91GHz 2.0 GHz
Passmark Performance Multithread 1490 Punkte 1804 Punkte (+ ~20%)
Passmark Performance Single Thread 410 Punkte 637 Punkte (+ ~50%)
RAM wechselbar Nein Ja
RAM Kapazität 4 GB 2-8 GB
USB 2x 2.0 4 x 3.0
HDMI 0 1
Display Port 0 1
Anzahl gleichzeitiger Displays 1 2

4G LTE

Fernzugriff über LTE

Dank integriertem LTE ist es besonders einfach mit dem PC im Büro auf den Arrakis (z.B. an der Maschine) zuzugreifen. So können Sie sich per Teamviewer über Mobilfunk direkt mit dem Arrakis verbinden und diesen komfortabel aus der Ferne steuern.

Dabei werden alle in Deutschland verfügbaren LTE Frequenzbänder (800 MHz, 1800 MHz und 2600 MHz) unterstützt.

Embedded IPC Fernzugriff über LTE

Drei mPCIe Full Size Slots

Der Arrakis Mk3 bietet mit drei mPCIe Full Size Slots eine besonders hohe Anpassbarkeit an Ihre Anforderungen. Sie können z.B. zwei LTE Module und noch einen Feldbus gleichzeitig verbauen.

Embedded IPC LTE WLAN LoRa CAN Zigbee
LPWAN, LoRaWAN Funkmodul

LoRa® für das Internet der Dinge

Der Arrakis Mk3 mit LoRa® Modul wird zum leistungsstarken LoRaWAN Gateway mit bis zu 10 km Reichweite. So können Sie Daten aus dem Feld sammeln, verarbeiten und an übergeordnete Systeme weiterleiten.

Der Arrakis kann sowohl mit 433 MHz, 868 MHz oder 915 MHz LoRaWAN kompatiblen Modulen geordert werden.

Hutschienen IPC LoRa LPWAN LoRaWAN

Low Power Wide Area Network (LPWAN) ist das Stichwort für das Internet der Dinge. LPWAN umfasst gleich mehrere Funktechnologien, die eine große Reichweite mit besonders hoher Energieeffizienz verbinden. Ziel dabei ist es, flächendeckende Kommunikationsnetze zu schaffen, deren einzelne Endgeräte sich auch über Jahre hinweg mit Batterien betreiben lassen.
Der LoRaWAN Standard von der LoRa Alliance gilt als aussichtsreicher Kandidat für das LPWAN der Zukunft.

Lüfterloser Schaltschrank Industrie PC
Lüferloser IPC

Lüfterloser Schaltschrank Industrie PC

Als lüfterloser PC setzt der Arrakis auf sorgfältig ausgesuchte Komponenten mit sehr geringer Verlustleistung und ein ausgefeiltes passives Kühlsystem. Der weite Betriebstemperaturbereich von -20°C bis +70°C sorgt für einen sicheren Betrieb selbst bei sehr rauen Umgebungsbedingungen in der Industrie.

Hutschienen & Wandmontage

Der Arrakis LTE Mk3 verfügt seitlich über Flanschmuttern, mit denen sich das Gerät auf einem Montageblech befestigen lässt.
Auch die aus den ersten beiden Versionen bekannte Hutschienenhalterung ist bei der dritten Generation wieder verfügbar.

Ebenfalls optional erhältlich ist die Rackmount-Hutschienen-Halterung URMK. So lassen sich gleich mehrere Hutschienen Geräte in einem 19 Zoll Server-Schrank installieren.

Hutschienen PC mit Wandmontage
Embedded PC mit externem Ein/Ausschalter

Externer Ein-/Aus-Schalter

Details machen im täglichen Gebrauch den Unterschied. Der Arrakis Mk3 wurde zusammen mit unseren Kunden auf Ihre Bedürfnisse hin entwickelt. Ein daraus entstandenes Feature ist der externe Power-Schalter. Zum Einschalten muss nicht erst die Abdeckung der Maschine geöffnet werden, sondern Sie können direkt von außen den Schalter betätigen.

Dafür werden zwei Pole der grünen Anschlussklemmen mit einem externen Schalter an der Maschine verbunden.
Natürlich kann der Arrakis Mk3 auch weiterhin automatisch beim Anlegen der Versorgungsspannung starten.

Embedded PC mit Intel Quad Core Prozessor

Quad-Core Prozessor

Im Arrakis Embedded PC kommen leistungsstarke Intel Atom® x7-E3950 Processor (Apollo Lake) zum Einsatz. Die Apollo Lake-Plattform ist die neuste Generation industrieller 64-Bit-Prozessoren und zeichnet sich durch eine hohe Rechenleistung (2,0 GHz), bei gleichzeitig geringer Leistungsaufnahme (10 Watt) aus.

Durch die maximale Tjunction Temperatur von 110 °C trägt die CPU auch zum breiten Temperaturbereich ( -20 °C bis +70 °C) dieses lüfterlosen Embedded Systems bei. Der Arbeitsspeicher lässt sich auf Kundenwunsch von 2 auf 8 GB erweitern und ist auf dem Mainboard vibrationsgeschützt aufgelötet. Eine 512GB mSATA Industrie SSD mit erweitertem Temperaturbereich komplettiert die Eckdaten.

Embedded IPC LTE, RS-232, CANbus, Ethernet, I/O

Schnittstellen

Trotz der geringen Gehäuseabmessungen bietet der Arrakis Mk3 zahlreiche Schnittstellen. Optional sind zusätzlich 8 digitale I/Os möglich. Aber auch Feldbusse (z.B. CAN-Bus) können gegen eine der vorhanden vier RS-232 Ports getauscht werden.


IPC mit Windows
Linux Debian

Für Windows oder Linux

Der Arrakis Mk3 Hutschienen PC lässt Ihnen bei der Wahl des Betriebssystems freie Hand. Der Embedded Industrie PC kann sowohl mit Linux als auch mit Windows betrieben werden. Sowohl Windows 7 als auch Windows 8.1 werden ebenso unterstützt wie Windows 10. Wenn Sie ein anderes Betriebssystem einsetzen möchten, sprechen Sie uns an.

Als Massenspeicher steht standardmäßig eine 64 GB SSD zur Verfügung. Auf Kundenwunsch sind bis zu 512 GB möglich. Wir verwenden hier ausschließlich hochwertige Industrie-SSDs mit erweitertem Temperaturbereich von -40 °C bis +85 °C wodurch ein zuverlässiger, lüfterloser Betrieb gewährleistet wird.

Embedded Industrie PC mit Winwods und Linux Debian